Schwerwiegende Liebesbeweise

Liebesschlösser en masse

Zwischen Deutschland und Frankreich: Liebesschlösser en masse

Liebesschlösser auf der Mimrambrücke

„Ich bau dir ein Schloss aus Sand / Irgendwie, irgendwo, irgendwann …“ (Nena) Wer hat schon Zeit und Sand der oder dem Liebsten ein Schloss zu bauen? Weiterlesen

Lernen & leeren (Grands Crus Präsentation 2014)

Weinmessen sind nicht nur Oasen des guten Geschmacks und Gelegenheit teure Tropfen zu probieren (Rangen, Hengst, Sporen), sondern auch Lernorte. Sie bieten die Chance berühmte Weinberge quasi von allen Seiten anzuschauen, wenn sein muss auch zu studieren. Jeder Winzer macht’s bekanntlich ein bisschen anders. Aber wie ist das mit dem Terroir? Schmeckt man ihn wirklich raus? Ein Winzer erklärte auf der Grand Crus-Weinprobe („L’Alsace des Grands Crus“) vergangenen Montag den 17. November im Straßburger Hilton, dass es um ein Gleichgewicht geht zwischen Winzerkunst und Weinberg. Manche Lagen wären aber auch einfach zu stark …

Weiterlesen

Im Herrgottswinkel

Einsam auf weiter Flur:  ein Baum

Einsam auf weiter Flur: ein Baum (bei Hagenthal-le-bas)

Der Herbst wird diffus. (Bald zieht Nebel auf.) Das Licht glänzt schon nicht mehr so golden, jeder Windstoß weht ein paar Blätter mehr von den Bäumen. Die Maisfelder sind abrasiert. Gut, endlich freie Sicht auf Streuobstwiesen, Feldwege und Kuhweiden. Der Sundgau, so weit, so gut.

Gold in der Kehle

Der Goldert im goldenen Herbst

Der Goldert im goldenen Herbst

In früheren Zeiten wurden Gewürze mit Gold aufgewogen. Ein Wein wie ein Goldstück ist der Gewürztraminer aus der Lage Goldert von der Domaine Humbrecht. Weiterlesen

Upgraden auf elsässisch

Forstfeld_Rechnung_kDie Auberge Au Vieux Couvent steht zwar an gottverlassener Stelle im Hagenauer Forst, wird aber gut frequentiert. Preiswerte Küche, gute Portionen, Ideen, Wein für jeden Augenblick und ein schneller und herzlicher Service sind gute Gründe für ein à table. Weiterlesen