Reich & schön (in Barr)

Wunderbarr an der Weinstraße

Installez-vous im Garten Installez-vous!  Iim Garten der Villa Marco (Barr

Installez-vous! Im Garten der Villa Marco (Barr)

Wir trafen uns in einem Garten … Der Garten der Villa „Folie Marco“ in Barr gehört zu den wunderbaren Plätzen an der Weinstraße, gerade abends wenn das Licht alles und jeden vergoldet wird es besonders hübsch hier. Hier steht ein Stuhl, einfach so und dort auch einer. Hinsetzen, träumen, den Wind auf der Haut spüren und ins milde Abendlicht blinzeln … Das beweist mal wieder, dass die besten Dinge im Leben nichts kosten.

Der Garten ist nicht sonderlich groß, hat aber viele schöne Ecken und Plätze zum entdecken. Weiter hinten zum Beispiel ist eine kleine Treppe, die langsam aber sicher vom mächtigen Wurzelwerk ausgehebelt wird. Mutter Natur wird siegen, aber ganz langsam nur. Dann eine Mauer, dahinter die Weinberge des Kirchbergs, darüber der Wald mit den 1000 Wanderwegen zur Ruine Landsberg, zum Odilienberg. (Aber dann wird es sehr steil …) Licht und Schatten wechseln sich ab. Ein Pavillon ist auch noch da und in einer Mauer zur Nachbarvilla (ebenfalls mit einem traumhaften Garten, aber privat) wurde ein gotischer Torbogen mit Balkon eingefasst. Das magische Tor ist leider zugemauert. Weiter vorne markiert die Villa des Amtsmanns Louis Felix Marco die Grenze. Besagter Marco trieb die SammelleidenschaftEnde des 18. Jhd.  in den Ruin. Heute ist sein Haus eine Schatzkammer von Museum.

Der Löwe von Barr

Der Markus-Löwe zu Barr

Im Keller der Villa befindet sich die Caveau Folie Marco, eine von Einheimischen gut frequentierte Beitz, die alle paar Monate neu dekoriert wird (leider nicht mit Marcos Preziosen) und sich auf üblichen Klassiker (Flammkuchen, Sauerkraut, Haxen etc.)  sowie Schniederspättle* und den „Elsass Burger“ spezialisiert hat. Den berühmten Klevner aus Heiligenstein schenken sie offen aus. Auf der anderen Straßenseite plätschert das Gaensbrunnel, dahinter wächst schon wieder Wein …

Und wie um ein Zeichen zu setzen, für Schönheit, Reichtum, Klasse und Verschwendung, hat der Besitzer des Weinbergs eine Stele mit einem Löwen installiert.

Garten, Museum und Beiz sind hier: 30, Rue du Dr Sultzer, Barr

* eine Art Maultaschen, eigentlich eine nordelsässische Spezialität

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s