Quiche & Knack à Gogo

Neuer Food Truck vor dem MAMCS

Alles hausgemacht!

Alles hausgemacht!

Seit 18 Monaten ist sie stolze Besitzerin eines Food Trucks, den sie A Mi Chemin genannt hat, was „auf halbem Weg“ heißt. Die fahrbare Futterbox mit Quiche und Knack à Gogo ist gut platziert, steht in Straßburg auf halbem Weg zu Museum, Bahnhof, Zentrum oder Petite France.

Die Besitzerin Mylene stammt aus dem Straßburger Umland und hat einen Master in E-Business. Sie hatte eine Mitfahrzentrale, aber die Idee wurde ihr quasi geklaut. Als sie vor drei Jahren ohne Job und Geld dastand, reiste sie nach Kopenhagen und entdeckte bei der Sirene Food Trucks mit Essen und Kaffee. Sie war begeistert. Wäre das was? „Mylene, du kochst doch so gerne!“, sagten ihre Freunde. Da Mutter und Oma auch schon in der Gastronomie waren, fiel die Entscheidung leicht.

Typisch Elsass: Mit Sauerkraut?

Sie brauchte anderthalb Jahre bis alles finanziert und umgebaut war. Jetzt steht sie mit ihrem Mercedes Benz an der Place Jean Hans Arp vor dem Musée d’Art Moderne et Contemporain de Strasbourg (MAMCS). Das Design ist augenfällig und der Aufkleber „BIO OU LOCAL C’EST L’IDEAL (Bio oder lokal, das ist ideal) nicht zu übersehen. Sie verkauft Apfelkuchen, Quiche Lorraine und andere Quiche, zum Beispiel mit Kürbis und Blauschimmelkäse, Tagessuppen und Sandwich mit Knack. Typisch Elsass fragt sie bei den Knack „mit Sauerkraut?“ Die Wurst ist bio, das Gemüse stammt von einer Ferme. Den Teig knetet sie von Hand und alles ist von ihr hausgemacht. Sogar Bier und Limo hat sie in bio, „aber die meisten wollen Lipton“, verrät sie. Würde sie Burger braten, würde die Kasse öfters klingeln. Aber sie mag das was sie jetzt anbietet.

Probiert wurde eine klassische Quiche Lorraine, große Portion, die Eimasse war locker und dezent gesalzen. Fazit: Nicht nur Kunst ist Kunst, sondern auch eine gute Quiche.

http://www.facebook.com/amicheminft/?fref=ts

Tagessuppe 3 Euro, Hotdog ab 4 Euro, Ein Paar Knack 4 Euro, Kaffee schwarz 1,50 Euro, Bier und Wein 3 Euro

Am Platz Hans Jean Arp: Freitag, Samstag und Sonntag von 12 bis 18.30 Uhr, Montag und Mittwoch von 15 bis 18.30 Uhr.

 

Lipton please!

Lipton please!

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s