Entdeckt: Sauerkrautbrot

Brot mit Pepp

Typisch Elsass: Sauerkraut geht immer

Typisch Elsass: Sauerkraut geht immer

Da steckt doch Musik drin, in der Sauerkrauthauptstadt Krautergersheim allemal, wenn einmal im Jahr an zwei Wochenenden das Sauerkraut groß gefeiert wird. Typisch für solche Feste sind kulinarische Kreationen wie ein Kirschbier oder in diesem Fall das Sauerkrautbrot*, das vor zehn Jahren in der Boulangerie La Mi Do Ré erfunden wurde. Wie fühlt es sich an? Wie Brot, die Krume ist etwas feucht, die Kruste aber schön kross. Wie schmeckts? Der Geschmack bleibt dezent, ist aber trotzdem präsent. Harmonisch also. Ein bisschen gesalzene Butter, ein Glas Pinot gris oder Riesling et voilà schon hat man mit dem Sauerkrautbrot ein schönes Vesper. Aber damit ist die Sauerkrautgeschichte noch lange nicht zu ende, Laetitia & Vincent backen auch Kougelhopf mit Sauerkraut und einen schön saftigen Sauerkrautkuchen, der fast wie ein Zwiebelkuchen ausschaut. Die Stücke sind wahrlich groß. Fazit: Ein Genuss für alle die Sauerkraut lieben. Wer es aber gerne süß hat, ist bei Laetitia & Vincent auchgut aufgehoben, die Kuchenauswahl ist ganz schön groß. Probiert wurde der göttliche Rhabarberkuchen. Und ja, auch dieses Stück ist wirklich großzügig geschnitten.

Boulangerie La Mi Do Ré Laetitia & Vincent | 18, Rue Clémenceau | Krautergersheim

*Sauerkrautbrot gibt es nur auf Bestellung oder beim kommenden Sauerkrautfest.

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s