Bücher? Die gute Idee!

Schön gemacht

Dank Büchern etwas auf dem Kasten haben

Was tun mit ausgelesenen Büchern? Die einen stellen sie ins Regal als Wandschmuck oder Wissensnachweis, die anderen verleihen oder verschenken sie, was oft aufs Gleiche hinausläuft. Eine Alternative sind Tauschstationen im öffentlichen Raum, meist sind es Bücherregale und Bücherkisten. Im Elsass findet man sie in verschlafenen Orten wie Reinhardtsmunster in den Nordvogesen (dort in einem umgebauten Hasenstall), an der Fahrstraße bei den Nidecker Wasserfällen oder wie hier – ganz hübsch gemacht – die Boite à lire (frz. Lesekiste, Lesekasten) in Ribeauvillé. Einfach dran denken, wenn man das nächste Mal rüber fährt, Buch oder Bücher einpacken und mit einem neuen nach Hause kommen. (Clevere Alternative für alle, die französisch lesen wollen/ müssen und ein paar Euro sparen wollen/ müssen.)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s