Buch: Quitte

Harte Schale, süße Frucht

Dieses Buch ist was für Gourmets, Liebhaber alter Obstsorten und wahrscheinlich auch für Leute, die gerne ins Elsass gehen. Dort findet man ab und zu eine Kiste voll mit Quitten (frz. Coings), einfach so am Straßenrand zum mitnehmen. (So gesehen im Krummen Elsass.)

Der Mandelbaum Verlag schickt „kleine Gourmandisen“ ins Rennen, schmale Bücher über Rote Beete, Marone und Quitte. Von der Autorin Inge Fasan kennt man vielleicht schon ihre „Kochanleitung bei Liebeskummer“. Ihr Büchlein zur Herbstfrucht Quitte hätte vor zehn Jahren wohl nur eine kleine Zielgruppe interessiert, doch heute in Zeiten von Landlust-Romantik und Birkenstock-Hipness ist es ein Topthema.

Cover: Verlag

Cover: Verlag

Das auch mal Chüttene, Kido oder Quittich genannte Obst wird von Inge Fasan von allen möglichen Seiten angeschaut, verkostet, beschrieben. Sie blickt weit in die Geschichte zurück bis zu Herakles und Aphrodite, verfolgt den Weg, den die Quitte von ihrer Ursprungsregion Kaukasus gemacht hat und berichtet von ihren Nebenwirkungen als „Artzney“. Demnach ist die Frucht mit dem harten Pelz nicht nur für Lammtopf und Gelee gut, sondern auch um Frauenleiden, Ruhr und Rheuma zu kurieren. Zumindest sagte man das früher. Inge Fasans Büchlein ist im Grunde eine Liebeserklärung an an den „Kretischen Apfel“, geradezu zärtlich beschreibt sie die offenen Blüten als „zartrosa angehaucht“. Dass sie dann noch ein paar Rezepte liefert, zum Beispiel für Quittensuppe, Kalbsleber mit Quitte und Bratquitte macht den Mehrwert aus. Nur warum die süßen Früchte bei aller Härte so empfindlich regieren, schnell wurmstichig werden und in Nullkommanichts wegfaulen, verrät sie leider nicht.

Inge Fasan: Quitte | Mandelbaum Verlag | 60 Seiten | 12 Euro

Dieser Text ist vor einiger Zeit schon in DER SONNTAG erschienen. http://www.der-sonntag.de

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Buch: Quitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s