Mein schöner Garten Elsass

Ein Herz und eine Seele: Jean-Louis Cura und Alain Soulier (re)

Blau machen im Elsass

Um sich im Nordelsass aufs Land zu verirren, braucht es gute Gründe, wie zum Beispiel Les Jardins de la Ferme Bleue in Uttenhoffen. Die Eheleute Jean-Louis Cura und Alain Soulier haben Haus und Garten zu einem Kleinod verwandelt. Hier wird gebruncht, finden Vernissagen und Konzerte statt und ein Gästezimmer vermieten sie auch. Natürlich steht der Garten Besuchern offen. Wenn nicht gerade ein Bus vor der Tür hält, ist es lauschig im Gehöft. Wie die Geschichte über zwei Aussteiger im Elsass weitergeht, steht in der aktuellen Ausgabe von Land.Leben.Baden, die Fotos im Heft stammen von Jigal Fichtner.

http://www.jardinsdelafermebleue.com

http://www.herrfichtner.de

http://www.landlebenbaden.de

Werbeanzeigen

Evergreen der Liebe

Friederikens Ruhe. Der "vergessene Tempel" in Sessenheim

Friederikens Ruhe oder der „vergessene Tempel“ in Sessenheim

Muss man nach Südostasien in den Dschungel, um einen verborgenen Schatz oder Tempel zu finden? Nein, das Elsass kann auch hier mithalten, wie man es im durch Goethe bekannten Sessenheim im Elsass erleben kann. Dort befindet sich am Ortsausgang Richtung Stattmatten der Hügel „Friederikens Ruhe“ (ehemals „Goethe Hügel“) unter dem sich ein keltisches Grab befindet. Weiterlesen

Streetart in Straßburg

Make Druckgrafik great again!

Auf der anderen Seite des Teichs sagen sie make america great again, in Frankreich möchte man wieder das patriotische Herz zum schlagen bringen. Faire battre le cœur de la france. Es ist Wahlkampf in der Grande Nation … Dass Plakate auch eine Spur interessanter sein können, beweisen einmal mehr die Mitglieder des Straßburger Vereins apoG, die Druckgrafik für alle und wenn man so will Streetart produzieren. Weiterlesen

Ohne Moos nix los

Gelesen: Nordic Das Kochbuch

Skandinavische Küche wird gerne auf Elch, Rentier und natürlich Lachs reduziert. Dass dem nicht so ist, kann man sich denken, sobald man an Nordic Das Kochbuch von Magnus Nilsson dran ist, hat man Gewissheit, dass Skandinavien auch Kohl, Brenneseln, Rote Bete und natürlich auch Isländisches Moos is(s)t, mit dem eine Suppe gekocht wird. Weiterlesen

Der späte Dank

Blick in das Atelier eines Miniaturenmalers, keine Staffelei, ein Tischchen reicht

Blick in das Atelier eines Miniaturenmalers, keine Staffelei, Tischchen reicht

Miniaturen-Ausstellung im Unterlinden Museum

Die Revolution frisst ihre Kinder. Der Appetit der Französischen Revolution war gewaltig, wer nicht aufs Schafott kam, musste garantiert für die junge Republik in den Krieg ziehen oder wurde bei Strafaktionen gegen Royalisten ermordet. Dank des Kinderreichtums der Grande Nation blieben noch ein paar Leutchen übrig, denen man ein normales Leben schenkte. So zum Beispiel dem aus Colmar stammenden Jean-Jacques Karpff (1770 – 1829), genannt Casimir. Weiterlesen

Fly high!

Elsässer Drohne kommt

Bekanntlich werden in nicht allzu ferner Zukunft Pakete von Drohnen ausgeflogen. Für den Kunden wird das zwar etwas kosten, aber mal ehrlich, am gleichen Tag bestellt und geliefert wird den herkömmlichen Paketdienst schnell alt aussehen lassen. Ein elsässisches Start-up namens Storikheim will den Amerikanern zuvor kommen. Weiterlesen