Ein Berg Pilze oder Bergpilze?

Jetzt nicht das falsche denken, das ist ein Pilz

Jetzt nicht das falsche denken, das ist ein Pilz

Die Pilzsituation 2017 ist verzwickt, da es im Badischen wirklich viele Pilze gibt, sind auch viele Pilzsucher unterwegs, was bedeutet, dass der eine vielleicht mit einem Berg Pilze (die Zahl von sieben Kilo Steinpilze ist verbürgt) aus dem Wald taumelt und der andere mit zwei Pfifferlingen im Korb gramgebückt den Heimweg antritt. Das Elsass? Die Situation ist ähnlich, viele Pilze und noch mehr Pilzsucher … Ein interessanter Nebenschauplatz für Pilzsucher sind die Hochvogesen im Südelsass, dort sprießen auf den Almen (frz. Chaumes) Parasole, wie dieser auf dem Foto. Der noch nicht aufgeschirmte Pilz wurde etwas oberhalb der Ferme Auberge Molkenrain beim Hartmannsweiler Kopf/ Hartmannswillerkopf (957 m) geerntet. Dieser und ein paar andere verschwanden in einer delikaten Suppe.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s