Ausprobiert: East Canteen (Straßburg)

D East Canteen in der Krutenau

Krautfounding in der Krutenau, wo es  auch elsässer Kraut gibt, nur anders zubereitet

Immer gut spachteln

Japanische Küche, sprich Sushi, ist in Straßburg everybodys darling. Das Konzept-Restaurant East Canteen in der Krutenau blickt noch ein Stückchen weiter über den Tellerrand und bringt eine japanische Spezialität, die kaum einer kennt. Dazu noch ein best of cuisine de rue (Streetfood) aus Fernost.

Das Fernost-Konzept wird im East Canteen klar umgesetzt. Die Konstruktion aus Bambus ist gleichzeitig Platz für Pflanzen, hat aber auch Fläche für Leute, die wie an einer Bar essen wollen. Grüne und rote Lichtplakate mit japanischen Schriftzeichen und eine lange Tafel mit Schemel (Stühle gibt es aber auch) suggerieren das Bild von einem asiatischen Schnellimbiss. Der Chef Christophe Lemennais (40) hat ein Faible für Abwechslung. Zusammen mit drei Kollegen hat er in Straßburg noch drei weitere Restaurants (La Corde A Linge, La Hache und Square Delicatessen), jedes für sich ein Unikat. Das wollte er auch so, bloß keine Langweile und bloß kein „da gibt’s ja überall das Gleiche.“

Streetfood aus drei Ländern

Für die Karte wurde er in Asien und auch in Paris fündig, dort entdeckte er eine Art Pfannkuchen, Okonomiyaka,deren Hauptbestandteil Weißkohl ist. (Richtig getippt, der Kohl kommt aus dem Elsass.) In Straßburg ist das ziemlich einzigartig – und unbekannt. Aber, seine Kundschaft ist neugierig und probiert, isst mit Stäbchen und Spachtel, die zum teilen gebraucht werden. Der in Osaka populäre Pfannkuchen wird in einer Pfanne ausgebacken. „Isst man einen, hat man gut gegessen“, sagt der Chef. Stimmt. Gut ist im doppelte Sinn gemeint von schmeckt gut und gut satt. Dazu trinkt man übrigens Bier, das aus den USA (mit japanischem Hopfen) und von einer japanischen Mikrobrauerei und anderen Brauereien aus Nippon kommt.

Absoluter Hit in diesem drei Länder Resto (Japan, Korea, Thailand) ist das panierte Hähnchen aus Korea (Dak Gangjeoung), das schön knusprig und mit dreierlei Soßen sowie Reis aufgetischt wird. Alle Speisen sind hübsch fürs Auge angerichtet. Guter, freundlicher Service. Durchgängig warme Küche. (65 Plätze drinnen, 85 Plätze draußen.)

1 Glas Bier ab 3 Euro, jap. Whiskey ab 6.50 Euro, Bio-Tee ab 3,50 Euro, Okonomiyaka ab 9 Euro, Dak Gangjeoung ab 10 Euro

East Canteen | 2, Place des Orpehlins | Straßburg | Tel. 00 333 67 68 01 08 | eastcanteen.com

Hier gibt es einen sehr schönen Text über Okonomiyaka: https://mariealetranger.wordpress.com/

East Canteen, Stillleben

East Canteen, Stillleben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s