Gutscheine (Einkaufen)

Für eine Handvoll mehr ... Gutscheine à la française

Für eine Handvoll mehr … Gutscheine à la française

Geduld zahlt sich aus (manchmal)

Dass es in Frankreich anders zugeht, hat sich herumgesprochen. Auch im Supermarkt herrschen andere Sitten, anstatt Punkte zu sammeln, sind hier Gutscheine en vogue. Das kann sich lohnen.

Wenn man in Frankreich im Supermarkt an der Kasse steht, dann wartet man. Es ist überall das gleiche, das ist im Elsass so und anderswo auch. Da gibt es Leute, wo man denkt, das ist ein Einkäufer für ein Ferienheim oder „Bigamisten!“, denn der Einkaufswagen ist ein rollendes Lebensmittelgebirge, mit erodierenden Joghurts, Butter, H-Milch, Salami und Küchenrollen. Es ist schon ein Kunststück diesen Berg überhaupt nach vorne zu schieben und dann Stück für Stück aufs Band zu legen und dann wieder Stück für Stück in irgendwelche Tüten und Kartons zu stauen und zu stapeln. Dann wird bezahlt. Auch das ist eine Story für sich, denn in Frankreich haben die Leute wie überall mehrere Kreditkarten und wenn eine nicht funktioiert, dann die andere … Außerdem gibt es noch eine Punktekarte, die auch gefüttert werden muss. Auch ein nettes Wort darf nicht fehlen.  Ach her je, grantelt der Deutsche im Geiste, die Hälfte ist ja noch gar nicht verstaut … (Und ja, soviel Geduld und Verständnis wünscht man sich auch im Straßenverkehr …) Jeder der in Deutschland sozialisiert wurde, ist jetzt innerlich am kochen. Da helfen auch keineYoga-Kurse oder ein „du bist okay, ich bin okay“-Mantra, die Ungeduld sägt wie eine Stihl an den Nerven. Der Franzos‘ aber in der Schlange nimmt’s gleichgültig hin und schaut ins Leere. Wer weiß, vielleicht meditiert er über De Gaulle oder Les Trente Glorieuses, als Einkäufe noch nicht in den roten Zahlen mündeten. Aber gemach, es gibt eine Belohnung für all die Warterei und das sind die Gutscheine, die man mit der Rechnung in die Hand gedrückt bekommt. Die sollte man sich anschauen. Da steht drauf, dass man 1,60 Euro oder 50 Cent für den nächsten Kaffeeeinkauf bekommt oder – der Hammer! – 15 Euro einfach so für einen Einkauf ab 15 Euro. Das ist doch die superbe Flasche Rouge, die einem schon lange ins Auge sticht oder eben fünf Päckchen Expresso vom Feinsten. Geduld muss man haben … (Und wichtig, das Ablaufdatum der Gutscheine beachten!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s