Entdecken: Faada Freddy in Straßburg

Alte Schule, neue Songs

Street Dandy alter Schule, fotografiert von Barron Claiborne

Street Dandy alter Schule, fotografiert von Barron Claiborne

Wer kennt Faada Freddy? Außer Frankreich-Spezialist Thomas Bohnet (Tour de France) wohl niemand, also höchste Zeit für ein change. Kommenden Freitag (29. April) erscheint endlich Faada Freddys „Gospel Journey“ auch in Deutschland, an diesem Tag spielt er wie bestellt in der Straßburger La Laiterie. Über das neue Album des französischen Shooting Stars ein paar Zeilen.

Manche Alben sind so von einem Übersong geprägt, dass aus Segen Fluch wird. Der Hit erdrückt die guten Songs und die schwachen werden zertrümmert. Die eigentlich runde Sache wird zum One-Hit-Wonder. Faada Freddys „Gospel Journey“ könnte dieses Schicksal ereilen, der das Album eröffnende Song „Letter to the Lord“ ist wie das Pfingstwunder, wer ihn hört, versteht ihn. Weiterlesen

Werbeanzeigen