Einkaufen: This must be the Place

Lauch gehört mit Karotten und Zwiebeln zum magischen Trio für Soßen und Suppen

La Markthalle in Neudorf

Die Markthalle in Neudorf ist Straßburgs einzig überdachter Markt. Sie zeigt nicht nur bei schlechtem Wetter ihre Qualitäten. Das Angebot ist so phänomenal groß und gut, dass nicht nur der Neudörfler seinen Wochenendeinkauf dort macht.

Neudorf wird hip. Mit der Tram und der Regionalbahn kommt man bequem ins Viertel und mit dem Vélo sowieso. Das Viertel, das südlich der vierspurigen Straße nach Kehl liegt, hat noch den Charme einer typischen französischen Kleinstadt. Hier leben die kleinen Leute und die Parkplatzsituation ist zwar eine Katastrophe, aber nicht wirklich schlimm. Mittlerweile finden auch Professoren, Rechtsanwälte und andere nicht ganz so kleinen Leute das Viertel süpér! Warum? Wegen dem Charme und auch wegen der einzigen Markthalle Straßburgs. Was es da alles gibt! Weiterlesen

Werbeanzeigen

Straßburg bei Regen (2)

Straßburg bei Reigen mit Blick auf die Paulskirche (Église Saint-Paul) und das rote Schiff

Straßburg wie man es auf keiner Postkarte sieht. Hier am Internationalen Trüben Tassen Tag (ITTT) mit Blick auf die Paulskirche (Église Saint-Paul) und das rote Schiff

Für Straßburg* bei Regen sollte man sich an die gute alte Betonwerbung („es kommt darauf an, was man daraus macht“) erinnern und die Vielfalt der Stadt genießen. Kuchen, Kaffee, Bier geht immer und ein Gang über einen Markt mit all seinen Gerüchen lässt einen vergessen, dass es draußen Katzen hagelt. Dieser Beitrag wird nach und nach erweitert, aktuell um die Markthalle in Neudorf. Grrr, schon wieder Regen! Weiterlesen