Mittagessen (noch besser) wie daheim

Das ergibt ein paar Portionen für das Tagesessen ... (Pot-au-feu von Emmanuel Waltisperger), Foto: Pascal Cames

Das ergibt ein paar Portionen Tagesessen … (Pot-au-feu von Emmanuel Waltisperger), Foto: Pascal Cames

Das Mittagessen ist wichtig!

Aus Anlass desNational Make Lunch Count Day(dt. Mittagessen-ist-wichtig-Tag) eine wehmütige Erinnerung und eine Verbeugung für einen Ort, wo es fast „wie daheim“ ist. An diesem Ort treffen wir uns, auch wenn es sehr weit draußen ist in der elsässischen Prärie. Der heiße Teller wird zum Lagerfeuer, an dem wir unsere Erinnerungen austauschen. (Und logisch, alle essen das Gleiche, da haben wir schon ein Thema …)

Mittagessen? Das ist schwierig heute, die Eltern sind beide arbeiten, die Kinder sitzen in der Mensa oder kaufen sich bestenfalls einen Döner und im schlimmsten Fall eine Tüte Chips und eine 1,5 Liter Flasche Cola. Waren das Zeiten als sich alle mittags daheim (was für ein Wort!) am Tisch trafen und montags die Restle vom Sonntag verspeisten, dienstags eine Nudel-Suppe auslöffelten und freitags Fisch oder Pfannkuchen mampften. Vorbei, vorbei, Junimond.

Heute sitzt man mit Kollegen zu Tisch und das kann ganz gut sein oder auch ganz schlecht, weil das Tagesessen so grottig ist. (Und ja, ich weiß, wovon ich rede!) Reden wir nicht darüber, sprechen wir von den Adressen wo es gut ist. In Hirtzfelden (Haut-Rhin) zum Beispiel, wo der Chef vom Côte Cuisine („das Restaurant um die Ecke“) mittags Vit’Time, als schnell und „wie d’heim“ kocht und jeden Tag alle 50 Plätze belegt sind und logisch, alle 50 Tagesessen gehen weg, wie geschnitten Brot.

Der Chef von Küche und Restaurant, Emmanuel Waltisperger, macht eine lustige Beobachtung. Die Gäste, die zum ersten Mal mittags bei ihm sind, bestellen sich nicht das Menu du jour und kiebitzen aber beim essen immer auf die Nachbartische mit dem Tagesessen. „Ist ja gar nicht schlecht“, scheinen die Leute zu denken. Beim zweiten Besuch bestellen sie dann auch das Tagesessen und dann immer wieder. Wie daheim, wo auch alle das gleiche essen …

Menu du Jour / Tagesessen, 14,50 Euro

Côte Cuisine | 1, Rue de Schmollgasse (von Fessenheim kommend direkt an der Hauptstraße) | Hirtzfelden | Tel. 0033389748196 | www.cote-cuisine-restaurant.com

Auch wichtig: die richtige Dosis Salz

Auch wichtig: die richtige Dosis Salz